Mir liegt das Thema Nachhaltigkeit sehr am Herzen und ich versuche so viel wie möglich in meinen Alltag zu integrieren. Hierunter fällt an 1. Stelle Plastik möglichst zu vermeiden. Und wo ist dies am einfachsten? Richtig,  statt Plastiktüten Stoffbeutel zu verwenden. Dies mache ich nun schon seit einigen Jahren so und fahre damit sehr gut.

Bisher habe ich meine Stoffbeutel ziemlich lieblos in meine Handtasche gestopft, was einem wie mir, der es gerne ordentlich mag, oft sauer aufgestoßen ist. Und so habe ich mir nun endlich eine hübsche Einkaufstasche mit integrierter “Tasche” genäht. So kann ich meinen Stoffbeutel klein falten und hübsch verpackt in meiner Handtasche verstauen.

Folgende Materialien benötigst du:

  • Baumwollstoff für Stoffbeutel: 2 x je 44 x 51 cm
  • Baumwollstoff für Henkel: 2 x je 10 x 33 cm
  • Baumwollstoff für Verschlusstasche: je 2 x 15 x 30 cm
  • Klettverschluss
  • Nähmaschine
  • Schere, Stecknadeln

Und so nähst du dir die praktische Einkaufstasche:

Schritt 1

Für die Taschenhenkel die Stoffteile jeweils rechts auf rechts mittig falten und gut bügeln.

Schritt 2

Stoffteile auseinanderfalten, die langen Seiten nun jeweils bis zur Mitte falten und gut bügeln.

Schritt 3

Anschließend die langen Seiten aufeinanderlegen, bügeln und mit Stecknadeln fixieren.

Schritt 4

Jeweils rechts und links an dem Taschenhenkel knappkantig mit einem Geradstich entlangnähen.

Schritt 5

Für den Taschenverschluss werden nun an die beiden Stoffteile einmal oben und einmal unten ein Klettverschluss angenäht.

Schritt 6

Die beiden Stoffteile anschließend rechts auf rechts aufeinanderlegen und rundherum füßchenbreit vernähen. Hierbei an der schmalen Kante eine Wendeöffnung frei lassen.

Schritt 7

Den Stoff wenden, die Wendeöffnung einklappen und bügeln.

Schritt 8

Die beiden Stoffteile für die Einkaufstasche jeweils oben zweimal ca. 2 cm einschlagen.

Schritt 9

Die Taschengriffe nun ca. 14 cm von der Außenkante entfernt unter den umgeschlagenen Stoff stecken.

Schritt 10

Die Taschengriffe dann nach oben falten und feststecken. Mit einem Geradstich oben und unten knappkantig vernähen.

Schritt 11

Den Taschenverschluss mittig auf einer Taschenseite (weiches Seite des Klettverschlusses und Wendeöffnung ist oben) knappkantig festnähen.

Schritt 12

Die beiden Taschenteile rechts auf rechts aufeinanderlegen und Boden und Seiten füßchenbreit feststeppen.

Schritt 13

Jeweils die Ecken der Tasche aufeinanderfalten, und ca. 5 cm von der Ecke entfernt abnähen.

Schritt 14

Taschenecken abschneiden.

Schritt 15

Tasche wenden. Nun kann die Tasche wie in der Faltanleitung beschrieben in dem Taschenverschluss verstaut werden.

Und so faltest du die Einkaufstasche

So, der Nähteil ist abgeschlossen. Jetzt müssen wir die hübsche Tasche nur noch in die richtige Größe falten und dann passt sie perfekt in jede Handtasche.
Wie einfach das geht, das zeige ich dir jetzt:

Schritt 1

Tasche so hinlegen, dass sich der Taschenverschluss auf der Rückseite befindet.

Schritt 2

Dann die Tasche bis zur oberen Kante falten.

Schritt 3

Die beiden Seiten bis zur Kante des Taschenverschlusses einklappen.

Schritt 4

Dann die Seiten aufeinander falten. Diese schließen nun bündig mit dem Taschenverschluss ab.

Schritt 5

Dann die untere Seite nach oben klappen. Diese schließt nun mit der Taschenkante ab.

Schritt 6

Zum Schluss die Verschlussklappe nach unten falten und mit dem Klettverschluss verschließen.

Und schon kannst du die Einkaufstasche sicher in deiner Handtasche oder im Rucksack verstauen und los geht es zum Einkaufen.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nähen und beim Einkaufen.

Liebe Grüße, deine

6 Kommentare

  1. 😂 kein Ding, wenn es nach meiner Mutter gegangen wäre, hätte ich eigentlich ein Junge werden und wirklich Patrick heißen sollen…

  2. Hallo liebe Anja,

    den Verschluss nachträglich an Baumwollstoffbeutel anzunähen funktioniert super. Ich habe mittlerweile an fast allen meinen Beuteln einen angenäht und diese nun ordentlich und griffbereit in eine hübsche Kiste verstaut. Geht ruckzuck und sieht sehr aufgeräumt aus. Marie Kondo wäre stolz auf mich 😂

    Viel Spaß beim Stoffbeutel-Aufpimpen.

    Liebe Grüße, Patricia

  3. Ups, Autokorrektur… Es sollte natürlich Patricia heißen 😉

  4. Hallo Patrick, danke für die schöne Idee. Da ich unzählige Baumwollstoffbeutel (Werbegeschenke) besitze, werde ich mal ausprobieren, ob man die mit dem Verschluß praktischer gestalten kann.
    LG Anja

  5. Liebe Patricia,

    was für eine tolle Idee. Gefällt mir richtig gut und der Stoff ist einfach superschön. Kannst du mir verraten, woher ich diesen tollen Stoff mit den Blättern bekomme?

    Vielen Dank.

    Liebe Grüße, Tanja

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.