Hallo, ich bin Patricia

Foto: SWR

Ich freue mich riesig, dass du da bist.

Hier erzähle ich dir ein bisschen etwas über mich, wer ich bin, über meine Arbeit und warum ich diese Arbeit liebe und gerne mache.

Wenn du Fragen hast, melde dich gerne bei mir.

Hallo, ich bin Patricia, Wohndesignerin, Autorin, Kreativ-Coach, Watercolor-Artist, Bloggerin und Fotografin. 

Ich bin ein waschechtes Frankfurter Mädsche, dort geboren und aufgewachsen. Schon als Kind habe ich am liebsten gemalt, Dinge gebaut, zusammengeschraubt oder geklebt. Kein Material war – und ist es immer noch – vor mir sicher. Ich liebe es einfach, Dinge mit meinen eigenen Händen entstehen zu lassen.

Doch falls du jetzt denkst, ja klar, dann hat Patricia sicherlich direkt auch was Kreatives gelernt oder studiert, dann liegst du falsch. Ich habe zunächst BWL mit Schwerpunkt Marketing studiert und einige Jahre in der Pharmaindustrie – mit Zwischenstationen in einer Werbeagentur und einem großen Onlineversandhandel – gearbeitet. Doch irgendwann wurde ich dann sehr krank und habe zwei Jahre und vier große Operationen gebraucht, um wieder auf die Beine zu kommen.

Und an diesem Punkt hat es dann Klick gemacht bei mir und ich habe beschlossen, keine Dinge mehr zu tun, die mir nicht guttun. Ich fand es auch schon als Kind immer toll, Zimmer zu dekorieren und umzuräumen. Finde ich auch heute noch toll, aber bei meinem Mann hält sich die Begeisterung über ständige Umräumaktionen eher in Grenzen, weshalb ich mich hier versuche zurückzuhalten und nur mein Arbeitszimmer immer mal wieder umgestalte.

Also dachte ich, es wäre doch sicherlich eine gute Idee Innenarchitektur zu studieren. Gesagt, getan. Allerdings habe ich nie als Innenarchitektin nach dem Studium gearbeitet. Es kam dann nämlich doch alles anders als geplant. Über verschiedene glückliche “Zufälle” kam ich zum Bücherschreiben, was mir dann eine Anfrage vom Fernsehen einbrachte und so flimmere ich zusätzlich regelmäßig über den Fernsehschirm. 

Ich habe 2006 das Malen mit Aquarell- und Acrylfarben für mich entdeckt. Malen ist für mich wie eine Art Meditation. Ich komme in den Flow, kann vom stressigen Alltag abschalten, komme zur Ruhe und damit in die Entspannung. Es tut mir und meiner Gesundheit gut, ich bin dadurch achtsamer geworden und spüre früher, wenn mir etwas zu viel wird oder mir nicht gut gut.

Um dieses tolle Gefühl auch anderen Frauen näher zu bringen, biete ich seit vielen Jahren Kreativ-Workshops und Malkurse an. Seit Anfang September 2020 habe ich auch Onlinekurse im Programm. Hier gebe ich in Schritt für Schritt Videotutorials mein Wissen weiter und meine Teilnehmer können so ganz bequem und von zu Hause aus in ihrem Tempo an den Kursen teilnehmen.

Wenn du richtig in den Flow kommen möchtest beim Malen, dann empfehle ich dir das Mandala-Malen. Hier biete ich den Kompaktkurs “Blüten-Mandala malen” an, in dem du das Zeichnen von Mandalas lernst und wie du sie mit verschiedenen Techniken und Materialien farbig gestalten kannst.

Ich habe es mir zur Mission gemacht, so viele Frauen wie möglich zum Kreativsein zu inspirieren und zu ermutigen, neue Dinge auszuprobieren und sich so kreative Auszeiten zu gönnen. 

Ich freue mich auf unseren gemeinsamen, kreativen Weg.

Alles Liebe,

PS: Seit 2015 blogge ich über DIY-Ideen, meine Lieblingsrezepte sowie achtsames und nachhaltiges Wohnen & Leben. Ich freue mich, wenn du auch auf meinem Kreativ-Blog Natural-Hygge vorbeischaust.